Philosophie

Bei der ersten, meist telefonischen, Kontaktaufnahme mit dem Büro erhalten Sie Informationen über die erforderlichen Unterlagen, die bereits vor der Erstberatung zur Prüfung eingereicht werden können. Der ratsuchende erhält so bereits im ersten Besprechungstermin eine rechtliche Einschätzung und Vorschläge zur weiteren Vorgehensweise. Hierbei lege ich besonderen Wert auf eine kostenökonomische Vorgehensweise unter Ausschöpfung der aussergerichtlichen Streitbeilegung.

 

Ist eine gerichtliche Auseinandersetzung unumgänglich, wird die Vorgehensweise ausführlich, unter Abwägung verschiedener Lösungsansätze sowie einer Risiko und Nutzenanalyse, mit Ihnen erörtert.

 

Gerade die Tätigkeit im Familien,- Miet,- und Arbeitsrecht erfordert ein Vorgehen mit Augenmaß, bei dem häufig Aspekte zu berücksichtigen sind, die über die isolierte Falllösung hinausgehen. Sie können eine umfassende juristische Lösung erwarten, die auf Ihre konkrete Problemlage maßgeschneidert ist.

 

Arbeiten Sie bereits mit Beratern aus anderen Fachbereichen zusammen, wird die Vorgehensweise mit diesen abgesprochen, um so eine optimale Lösung zu erarbeiten.

 

Sollte es erforderlich sein, werden Kollegen, die auf weitere Fachgebiete spezialisiert sind, oder Steuerberater zur Problemlösung hinzugezogen.

 

Erwarten Sie eine Beratung, die auf Ihre persönliche Situation ausgerichtet ist. Hierfür nehme ich mir Zeit.